Inklusion, ja bitte. Der Modular Pumptrack für alle Rollen

Viel wichtiger ist es doch, dass ALLE miteinander spielen und lachen können, ob mit Handicap oder ohne.

Written BY

Illus BY

Ich träume von einer besseren Welt.

Überall ist die Rede von Inklusion, aber sind wir mal ehrlich: Will ein Kind im Rollstuhl in eine Spezialschaukel eingespannt werden, in die sich kein Kind gerne setzen würde? Finden die Kids es toll, mit ihrem Rollstuhl auf den extra breiten Wegen um die „normalen“ Spielgeräte fahren zu können, die für sie aber keinen Nutzen haben? Wohl kaum. Ich würde mich nicht wohlfühlen, man sitzt nur im Weg herum, kann nicht wirklich Teil sein, nur zuschauen, nur einige Spezial-Spielgeräte nutzen. Einladend ist das nicht. Viel wichtiger ist es doch, dass ALLE miteinander spielen und lachen können, ob mit Handicap oder ohne. Ich bin froh, dass es Lösungen gibt. Wenn es nach mir ginge, hätte jedes noch so kleine Dorf, jeder Schulhof, jede Parkanlage, jeder Campingplatz einen Modular Pumptrack. Erik, der Gründer und Erfinder der PARKITECT® Pumptracks hat nicht umsonst die extra breite und rutschfeste Fahrbahn für alle Rollen erschaffen. Ein breiter Kurvenradius macht das „Wellenreiten“ nochmal extra sicher. Und vor allem die Übungsgeraden sind ideal, um als Pumptrack-Neuling oder eben im Rollstuhl die Wellen zu erobern. Gemeinsam. Auf dem selben Spielgerät. In die selbe Richtung. Nur eben jeder auf seinen Rollen.

Lasst uns ECHTE Inklusion erleben. Helft mir, eine bessere Welt zu erschaffen.

more OF ALLEGRA

Wie die Bike Republic Sölden zu einer erstklassigen MTB-Destination wurde

Die Transformation ist das Ergebnis einer strategischen Planung, umfangreicher Investitionen und der Zusammenarbeit verschiedener Stakeholder.

Pumptrack aus Beton für Berlin-Neukölln

Leuchtturmprojekt im Multikultiviertel: Aufbau der Urban Edition in nur 5 Tagen

Velopark zur Entflechtung in St. Moritz

Velopark Module mit Magnetwirkung für Bikende an Knotenpunkten

Die Trailbell – für ein friedliches Miteinander auf unseren Wegen

Mit Rücksicht, Akzeptanz, Toleranz und ein bisserl Gebimmel am Trail. Vor allem in Kombination mit einem freundlichen „Servus und Danke“ ist das ganz gut fürs Karma und dann kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen.

Heute schon meditiert?

Das Fahrrad ist ein außergewöhnliches Werkzeug und für jeden zugänglich: Lassen wir es Teil unseres Alltags werden.

Unter der Brücke: Bewegung auf allen Freiflächen

Wenn "tote Orte" wieder lebendig werden. Eine Hamburger Erfolgsgeschichte!

Runden zählen, Frequenz Messen

Mit dem Velo von Bonstetten nach Kap Verde

Stufen und Treppen: Unverzichtbare Elemente im Wegebau

Stufen und Treppen im Wegebau: Die richtige Wahl für nachhaltige Erosionskontrolle und Wegpflege. Erfahren Sie, warum Materialwahl und Planung entscheidend sind.

Wanderwege: Unbeachtete Schätze oder tickende Zeitbomben?

Nachhaltige Wanderwege: Die Erfolgsfaktoren - regelmäßiger Unterhalt, präzise Handarbeit und effektive Teamarbeit.

Die feine Balance: Trailbau vs. Trailunterhalt aus der Perspektive vom Trail-Bau

Trailbau und Naturschutz: Wege schaffen und erhalten für eine nachhaltige Gemeinschaft