Wie wär’s mit elektrischen Baggern?

Aktuell versuchen wir so ökologisch, sorgfältig und langlebig wie möglich zu bauen.

Written BY

Illus BY

Aktuell bauen wir die Trails und Wege so ökologisch wie möglich und halten dabei Standards ein, welche oft über die ökologischen Pflichtanforderungen der Umweltbaubegleitungen hinaus gehen. Im Idealfall werden die Trails so attraktiv geplant und gebaut, dass die Biker:innen sich nur auf diesen bewegen, und somit keine «wilden» Trails entstehen. Diese sind ein grosses Problem und führen zu unkontrollierter Erosion und Verlust von Vegetation. Wir gehen sorgsam mit der abgetragenen Vegetationsschicht um und platzieren diese im Direkt-Umlagerungsverfahren auf die neuen Böschungen. Dort können diese wieder anwachsen und verhindern Erosionen. Das bedeutet, dass wir unsere Bauweise mit unserem heutigem Stand und Wissen fast nicht ökologischer gestalten können. Aber natürlich verursachen die Baumaschinen beim Trailbau immer Abgase.

Mit Elektro-Maschinen könnten zumindest diese direkten Emissionen verhindert werden. Die aktuellen Elektro-Maschinen sind für uns jedoch (noch) nicht praktikabel. Es stehen momentan nur kleine Bagger bis zwei Tonnen mit Elektroantrieb zur Verfügung. Erschwerend kommt hinzu, dass die Einsatzorte meist zu weit von der nächsten Ladestation entfernt liegen.

Aktuell versuchen wir so ökologisch, sorgfältig und langlebig wie möglich zu bauen. Der Bau eines Trails bleibt jedoch immer ein Eingriff in die Natur. Unser Ziel ist es, dies so schonend wie möglich zu tun. Habt ihr Ideen, wie wir dies noch besser machen können?

more OF ALLEGRA

Pumptrack aus Beton für Berlin-Neukölln

Leuchtturmprojekt im Multikultiviertel: Aufbau der Urban Edition in nur 5 Tagen

Velopark zur Entflechtung in St. Moritz

Velopark Module mit Magnetwirkung für Bikende an Knotenpunkten

Die Trailbell – für ein friedliches Miteinander auf unseren Wegen

Mit Rücksicht, Akzeptanz, Toleranz und ein bisserl Gebimmel am Trail. Vor allem in Kombination mit einem freundlichen „Servus und Danke“ ist das ganz gut fürs Karma und dann kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen.

Heute schon meditiert?

Das Fahrrad ist ein außergewöhnliches Werkzeug und für jeden zugänglich: Lassen wir es Teil unseres Alltags werden.

Unter der Brücke: Bewegung auf allen Freiflächen

Wenn "tote Orte" wieder lebendig werden. Eine Hamburger Erfolgsgeschichte!

Stufen und Treppen: Unverzichtbare Elemente im Wegebau

Stufen und Treppen im Wegebau: Die richtige Wahl für nachhaltige Erosionskontrolle und Wegpflege. Erfahren Sie, warum Materialwahl und Planung entscheidend sind.

Wanderwege: Unbeachtete Schätze oder tickende Zeitbomben?

Nachhaltige Wanderwege: Die Erfolgsfaktoren - regelmäßiger Unterhalt, präzise Handarbeit und effektive Teamarbeit.

Die feine Balance: Trailbau vs. Trailunterhalt aus der Perspektive vom Trail-Bau

Trailbau und Naturschutz: Wege schaffen und erhalten für eine nachhaltige Gemeinschaft

Fairtrail

Toleranz und ein entspanntes Miteinander von Bikenden und Wandernden auf den Bündner Wanderwegen und Trails

Inklusion, ja bitte. Der Modular Pumptrack für alle Rollen

Viel wichtiger ist es doch, dass ALLE miteinander spielen und lachen können, ob mit Handicap oder ohne.