Wanderwege

Wir bauen, sanieren und adaptieren auch Wanderwege und Steige, um sie der Frequenz und der Nutzergruppe anzupassen. Vom Wartungsmanagement über das Wassermanagement bis hin zum Beschilderungsplan.

Gut zu wissen

Was hat die Region und was will die Region?

Welches Wanderangebot macht Sinn, welches nicht?

Passen die Wanderwege in Umfang und Anspruch zu meiner Zielgruppe?

Kann der Wanderweg die Frequenz aushalten?

Ist das Wassermanagement gut genug?

Faszination Wandern

Wanderwege gibt es unendlich viele. Neben kinderwagentauglichen, flachen und einfachen Wegen gibt es die anspruchsvolleren Steige, die meist mit der Hand und der Hacke in steileres Gelände gebaut werden.
Ziel ist es, den Umfang und das Angebot der Wanderwege an die Frequenz und Zielgruppe anzupassen, zu verbessern, zu vereinfachen oder gegebenenfalls zu reduzieren.

Hat sich die Kundenfrequenz geändert? Können wir mit einem limitierten Angebot an Wegen die Wanderer besser lenken? Sind die Wanderwege für unsere Zielgruppe in der Schwierigkeit angemessen
Eine Lösung ist es, Wanderwege zu vereinfachen, um das Verletzungsrisiko zu minimieren und auch beispielsweise Familien mit Kinderwägen zu Zugang möglich zu machen.

Anspruchsvolle Steige können dann im Sinne von Shared Trails auch für Mountainbiker freigegeben werden.

Eine wichtige Frage ist hier immer auch das Wassermanagement:  Kann das Wasser ablaufen? Sowohl bei den steileren Steigen als auch bei breiten und flacheren Wegen lässt sich das durch Seitgefälle, Querrillen und dem notwendigen Know-How gut beeinflussen. 

Schreibt uns, wenn ihr mehr darüber erfahren wollt.

Wanderwege

Hier sind ein paar Gedanken und Projekte zum Thema Wanderwege gesammelt

Frag DOMI,
unseren Experten

Wir haben die Lösung

Erzählt uns gerne mehr über eure Situation. Von Entwicklung über Planung, Bau und Wissensvermittlung, wir von ALLEGRA sind für euch da, in allen Phasen.