Wie wär’s mit elektrischen Baggern?

Aktuell versuchen wir so ökologisch, sorgfältig und langlebig wie möglich zu bauen.

Written BY

Aktuell bauen wir die Trails und Wege so ökologisch wie möglich und halten dabei Standards ein, welche oft über die ökologischen Pflichtanforderungen der Umweltbaubegleitungen hinaus gehen. Im Idealfall werden die Trails so attraktiv geplant und gebaut, dass die Biker:innen sich nur auf diesen bewegen, und somit keine «wilden» Trails entstehen. Diese sind ein grosses Problem und führen zu unkontrollierter Erosion und Verlust von Vegetation. Wir gehen sorgsam mit der abgetragenen Vegetationsschicht um und platzieren diese im Direkt-Umlagerungsverfahren auf die neuen Böschungen. Dort können diese wieder anwachsen und verhindern Erosionen. Das bedeutet, dass wir unsere Bauweise mit unserem heutigem Stand und Wissen fast nicht ökologischer gestalten können. Aber natürlich verursachen die Baumaschinen beim Trailbau immer Abgase.

Mit Elektro-Maschinen könnten zumindest diese direkten Emissionen verhindert werden. Die aktuellen Elektro-Maschinen sind für uns jedoch (noch) nicht praktikabel. Es stehen momentan nur kleine Bagger bis zwei Tonnen mit Elektroantrieb zur Verfügung. Erschwerend kommt hinzu, dass die Einsatzorte meist zu weit von der nächsten Ladestation entfernt liegen.

Aktuell versuchen wir so ökologisch, sorgfältig und langlebig wie möglich zu bauen. Der Bau eines Trails bleibt jedoch immer ein Eingriff in die Natur. Unser Ziel ist es, dies so schonend wie möglich zu tun. Habt ihr Ideen, wie wir dies noch besser machen können?

more OF ALLEGRA

Inklusion, ja bitte. Der Modular Pumptrack für alle Rollen

Viel wichtiger ist es doch, dass ALLE miteinander spielen und lachen können, ob mit Handicap oder ohne.

Städte müssen fahrradfreundlicher gestaltet werden

Wir brauchen auch mehr und bessere Rahmenbedingungen für Freizeitradfahren und Radfahrausbildung.

Wildtiere und Sport – hat sich das früher besser vertragen?

Mehr Leute fahren Mountainbike. Das bedeutet auch, dass sich mehr Leute in der Natur aufhalten - darum müssen wir uns damit beschäftigen.

Sind wir zu bequem, um unser Verhalten in der Freizeit anzupassen?

Es sind so viele kleine Dinge, die sich gleichzeitig ändern müssen, damit die große Änderung passiert.

Wie viel Mikroplastik entsteht durch unsere Reifen?

In jedem untersuchten See in der Schweiz und auf Gletschern hat man Mikroplastik gefunden - es ist überall.

Climate Impact on Cycling – a summary by Darco

Es geht darum, dass die grundlegenden Systeme, die das Leben unterstützen, drastischen Veränderungen unterliegen.

Wollen wir wirklich Natur?

Aber wollen wir tatsächlich eine authentische, unberührte und wilde Natur erleben? Oder suchen wir nur nach etwas, das sich so anfühlt?

Klimaauswirkungen auf das Radfahren

3 Fakten, wie das Klima Auswirkungen auf das Radfahren haben kann.

Entwicklung des europäischen Fahrradmarktes 2018-2028

15 Millionen Fahrräder landen weltweit im Durchschnitt pro Jahr auf der Mülldeponie.

Es macht Sinn in Trails zu investieren.

Nachhaltige Trails schützen die Umwelt, reduzieren Nutzer:innenkonflikte und sind kosteneffektiver.